Talsperre

 

Coronavirus SARS-CoV-2 —

In einer Stellungnahme vom 12.03.2020 zur Frage "Ist Trinkwasser eine mögliche Infektionsquelle für die Übertragung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 ?" stuft das Umweltbundesamt eine Übertragung als unwahrscheinlich ein.

Den vollständigen Text der Stellungnahme finden Sie hier: stellungnahme_uba_sars-co2_und_trinkwasser-1.pdf

Unser Trinkwasser wird ausschließlich aus Grundwasser gewonnen und vor Einspeisung in das Versorgungsnetz durch UV-Bestrahlung desinfiziert.

 


 

Zusatzstoffe

Der Wasserbeschaffungsverband-Ohl, Hassiepen 10, 51688 Wipperfürth-Ohl gibt entsprechend § 21 Abs. 1 der Trinkwasserverordnung vom 21. Mai 2001 hiermit alle verwendeten Zusatzstoffe bekannt, die bei der Trinkwasseraufbereitung sowie in Transportleitungen und Hochbehältern verwendet werden.

1. Zur Entsäuerung und Einstellung des pH-Wertes: Jura Kalk

 


 

Wasserhärte

Entsprechend den Vorgaben des § 9 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln (Wasch- und Reinigungsmittelgesetz - WRMG) gibt der Wasserbeschaffungsverband-Ohl bekannt, dass das im Versorgungsgebiet verteilte Trinkwasser


mit einer Gesamthärte von 0,628 mmol Calciumcarbonat je Liter bzw. 3,51°dH im Härtebereich "Weich" liegt.

 

Härtebereich mmol Calciumcarbonat je Liter °dh
weich < 1.5 < 8.4
mittel 1.5 - 2.5 8.4 - 14
hart > 2.5 > 14

 

Bitte schützen Sie die Umwelt.
Durch richtige, dem Härtebereich angepasste Dosierung von Wasch- und Spülmitteln (siehe Herstellerempfehlungen) vermeiden Sie eine unnötige Belastung der Gewässer.